Grillhendl-Heuriger-List

Heuriger

Im Jahr 1965 haben Burkhard und Hildegard List im Kellergewölbe des Hauptgebäudes den ersten Teil des Grillhendlheurigen eröffnet. Die Attraktion war von Beginn an ein selbstkonstruierter Spieß-Holzkohlen-Griller. Das gab es damals sonst nirgends. Die Hendl werden durch diesen Griller zu wahren Köstlichkeiten, knusprig, braun, saftig und sehr geschmackvoll. Innerhalb kurzer Zeit war diese Spezialität im weiten Umkreis bekannt, bis Wien und darüber hinaus.

Die Nachfrage nach den typischen List-Hendln stieg so rasant an, dass sehr rasch neue Räumlichkeiten zusätzlich geschaffen werden mussten und zwei neue Griller gebaut wurden. Dadurch verfügt der Grillhendlheurige mehr als 250 Sitzplätze in zwei voneinander unabhängigen Gasträumen. Ideal für Feiern jeder Art (Geburtstage, Taufen, Hochzeiten, etc.)...

Cafe & Dessert

Über dem Kellergewölbe des Heurigenlokals, im alten Getreidespeicher, ist seit 1972 ein gemütliches Cafe eingerichtet. Es bietet nicht nur eine willkommene Ergänzung zu den Leckerbissen der "Hendlbraterei", sondern ist auch zu einem willkommenen Treffpunkt von Menschen aller Altersschichten geworden. Hier gibt es neben erstklassigem italienischem Kaffee das entsprechende Dessert oder Eiscreme sowie  scharfe Getränke, gemixt oder pur.

Die Familie List hat das Anwesen, einen Lehenshof von Fürst Metternich in Baumgarten am Wagram, im Jahre 1754 in Besitz genommen. Vor nunmehr 250 Jahren. Wie damals, werden auch heute das Ackerland, die sonnigen Hänge und der Wald land-und forstwirtschaftlich genutzt.

Grillhendl-Heuriger-List

Heuriger

Im Jahr 1965 haben Burkhard und Hildegard List im Kellergewölbe des Hauptgebäudes den ersten Teil des Grillhendlheurigen eröffnet. Die Attraktion war von Beginn an ein selbstkonstruierter Spieß-Holzkohlen-Griller. Das gab es damals sonst nirgends. Die Hendl werden durch diesen Griller zu wahren Köstlichkeiten, knusprig, braun, saftig und sehr geschmackvoll. Innerhalb kurzer Zeit war diese Spezialität im weiten Umkreis bekannt, bis Wien und darüber hinaus.

Die Nachfrage nach den typischen List-Hendln stieg so rasant an, dass sehr rasch neue Räumlichkeiten zusätzlich geschaffen werden mussten und zwei neue Griller gebaut wurden. Dadurch verfügt der Grillhendlheurige mehr als 250 Sitzplätze in zwei voneinander unabhängigen Gasträumen. Ideal für Feiern jeder Art (Geburtstage, Taufen, Hochzeiten, etc.)...

Cafe & Dessert

Über dem Kellergewölbe des Heurigenlokals, im alten Getreidespeicher, ist seit 1972 ein gemütliches Cafe eingerichtet. Es bietet nicht nur eine willkommene Ergänzung zu den Leckerbissen der "Hendlbraterei", sondern ist auch zu einem willkommenen Treffpunkt von Menschen aller Altersschichten geworden. Hier gibt es neben erstklassigem italienischem Kaffee das entsprechende Dessert oder Eiscreme sowie  scharfe Getränke, gemixt oder pur.

Die Familie List hat das Anwesen, einen Lehenshof von Fürst Metternich in Baumgarten am Wagram, im Jahre 1754 in Besitz genommen. Vor nunmehr 250 Jahren. Wie damals, werden auch heute das Ackerland, die sonnigen Hänge und der Wald land-und forstwirtschaftlich genutzt.

Foto-Galerie

Um weitere Fotos anzusehen einfach mit dem Finger über den Bildschirm (nach links für vorwärts oder nach rechts rückwärts) streichen.

Ihr frisches Holzkohlen-Grillhendl wartet schon auf Sie.

Öffnungszeiten Heuriger
Freitag: 17:00 - 22:00 Uhr
Samstag: 12:00 - 22:00 Uhr
Sonn- u. Feiertag: 11:00 - 21:00 Uhr

Öffnungszeiten Cafe
Freitag u. Samstag: ab 19:00 Uhr
Sonn- u. Feiertag: ab 16:00 Uhr

Kontakt & Anfahrt

Fotos und Design: Lukas List